Regelement

Im Reglement sind alle Wichtigen Daten zur Einreichnung, und zu Preisen

  1. Das Schülerfilmfestival NRW ist ein unabhängiges Festival, das nach dem Reglement des Schülerfilmfestivals NRW ausgerichtet wird. Jeder eingerechnete Film wird für die Wettbewerbe und Kuratierten Programm des Schülerfilmfestival NRW gesichtet. Falls eine Separate Einreichung für einen Sonderwettbewerb nötig ist, wird dies gesondert gekennzeichnet.

  2. Veranstalter des Schülerfilmfestival ist der gemeinnützige des Fördervereins des internationalen Kinder- und Jugendfilmfestes in Marl e.V. Für die Durchführung des Programms kann der Verein mit Mitveranstaltern kooperieren.

  3. .Das Schülerfilmfestival dient der Vermittlung theoretische und praktische Medienkompetenz, der Weiterverbreitung von Filmen, die von Schülerinnen und Schülern aus Nordrhein-Westfalen produziert worden sind und der Begegnung und dem Austausch unter Kinder, Jugendlichen, Filmprofis, Medienschaffenden und Lehrerinnen und Lehrern.

  4. Eingereicht werden können Filme die selbst von Kinder und Jugendlichen, die Schülerinnen und Schülern in Nordreihn-Westphalen sind, produziert worden sind. Die Hilfe sowie die von Medienpädagogen, Lehrinnen und Lehrern sowie Medienschaffenden ist zulässig.

  5. Einreichungsbedinungen
    1. Altersbegrenzung: Die Filmemachenden (Kamera, Regie, Buch, Schnitt) müssen zum Zeitpunkt der Fertigstellung des Filmes Schüler*innen an einer Schule in Nordreihn-Westfalen gewesen sein. Die Alterbegrenzung gilt nicht für Mitwirkende vor der Kamera.

    2. Inhalt und Filmlänge
      1. Die Inhalte der Filme können frei gewählt werden, es liegt keine Beschränkung hinsichtlich Genres, Themen oder Filmformen vor.
      2. Ausgeschlossen sind Jugendgefährdenden, menschenfeindliche, gewalt- oder kriminalität- verherrlichende und pornografische Filminhalte.
      3. Die Eingereichten Filme dürfen eine Länge von 30 Minuten nicht überschreite
  1. Anzahl der Beiträge

 Gruppen dürfen maximal 5 Beiträge einreichenen. Einzelfilmende dürfen maximal 3 Beiträge einreichen.

  1. Filmeinreichung

Für die Einreichung werden alle gängigen Medienträger (DVD, CD ,Blu-ray , USB-Speichermedien, SD-Karten, usw.) oder Web-links zum Download (Dropbox, Googledirve, OneDrive, usw.) akzeptiert. Alle gängigen Formate (MPG, MP4, MOV, AVI, usw) werden akzeptiert. Es wird nur ein Film pro Medienträger/Downloadlinke akzeptiert.

Der Einreichung beizufügen (möglichst per e-mail) sind

  • Der Ausgefüllte Anmeldeungsbogen mit Inhaltsgabe
  • Digitale Scenen Bilder oder Stils. Format Jpg oder Png, Mindestgröße 300dpi (nicht an den Film anhängen)

Einsende Adresse:

Schülerfilmfestival NRW

Ophoffstraße 22

45768 Marl

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Einsende Schluss ist der 31. Oktober 2016

  1. Rückgabe der Medien und Archiv

Mit der Einrichtung des Film ins Schülerfilmfestival verbliebt eine Kopie des Filmes im Festivalarchiv. Diese Kopie darf nicht ohne zuvor vom Festival einzuholende Berechtigung erneut öffentlich vorgeführt werden.

Auf ausdrücklichen Wunsch, wird der Medienträger der Einreichung dem Einreichenden zurückgegeben. Der Rückgabewunsch ist dem Festival mindestens eine Woche vor dem Festivalbeginn mitzuteilen., sodass der Datenträger während des Festivals abgholt werden kann. Geschieht dies nicht, muss der Einreichenden die Rücksendungskosten des Medienträgers selbst übernehmen.

  1. Einsende Schluss

Der Einsende Schluss für alle Filme ist der 31. Oktober 2016. Gültig ist das Datum des Poststempels.

  1. Vorauswahl

Da nur eine begrenzte Anzahl von Filmen gezeigt werden kann, durch laufen alle Filme eine Vorauswahl. Allen Einreichenden, dessen Film es ins Programm des Festivals geschafft hat wird rechtzeitig benachrichtig. Sofern nicht beim Einreichen geschen, sollte dem Schülerfilmfestival eine Version des Films in bestmöglicher Sichtungsqualität zur Verfügung gestellt werden. Allen Filmen, die es nicht ins Programm geschafft haben, wird frühzeitig abgesagt. Die Absage ist mit einer kurzen Begründung und Tipps für die Nächste Festivaleinreichung verbunden.

Die Vorjury besteht aus Prominenten, SchülerInnen, Medienprofis und Pädagogen. Die Jury ist unabhängig, sie sichtet die Filme, bewertet sie und wählt die Filme aus die im Programm gezeigt werden aus. .

  1. Priese

Die Festivaljury setzt sich aus Prominenten, Schüler*innen, Medienprofis und Pädagogen zusammen. Sie vergibt folgenden Preise:

  • Marl goes Babelsberg (mehrtägige Preisfahrt der Gewinnerperson oder –gruppe nach Berlin mit Besuch der Filmuniversität Konrad Wolf uvm.)
  • Preis der GEW Landesverband NRW
  • Preis der GEW Ortsverband Dorsten-Haltern-Marl
  • Sonderpreis des Bischofs von Münster
  • Lobende Erwähnung der Jury des Schülerfilmfestival NRW