Detlef Ziegert - Jan Hendrik Blanke, © Foto Ulrich Spies

Bei der öffentlichen Vorstellung der Resultate des Projektes „Klappe – Die Erste“ in den Räumen der Sparkasse Vest in Recklinghausen wurde am 15.06.2015 auch der neue Leiter des Schülerfilmfestivals NRW vorgestellt. Nach 20 Jahren übergibt Detlef Ziegert die Festivalleitung an den 18 jährigen Schüler Jan Hendrik Blanke.

Jan Hendrik Blanke konnte seine ersten Medienerfahrungen im Open-Air-Kino im Essener Lukas sammeln und war bereits Jurymitglied der letzten Ausgabe des Schülerfilmfestivals im Jahre 2012. Welche profunden Medienkenntnisse er sich bereits aneignen konnte, zeigte sich bei der 65. Berlinale in diesem Jahr, wo er zu den 7 ausgewählten Jugendlichen (von 1500 Bewerbungen) gehörte, die die Jury der Reihe „Generation plus“ bildeten.

Jan Hendrik Blanke bei der Verleihung der gläsernen Bären während der 65. Berlinale, 2015. © Foto Gerd Blanke

In seiner Antrittsrede wies Jan Hendrik Blanke darauf hin, dass er neben der Weiterführung der bisherigen Festivalbereiche auch neue Medienarbeitsbereiche adressieren möchte, die in den Schulen NRWs zunehmend eine Rolle spielen. Dazu müssen neue Wege gefunden werden, diese Schülerarbeiten in einem Wettbewerb zu präsentieren.  Auf die Feststellung, dass in der heutigen G8 für die Schüler keine Freizeit mehr bliebe, antwortete Jan Hendrik Blanke, dass er zum Glück noch 13 Jahre bis zum Abitur brauche und daher nun Oberstufe noch Zeit finde, dieses Festival weiter zu entwickeln.

Wer an der Organisation des Festivals mitarbeiten möchte, melde sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.