Die Juries des 16. Schülerfilmfestivals haben heute in Marl die besten Preise des Festivals prämiert:

  • Der erste Preis "Marl goes Babelsberg" gestiftet von der Sparkasse Vest Recklinghausen geht an "Handycap" der Video AG am Clara-Schumann-Gymnasium in Holzwickede. Zugleich wird die Video AG gebeten, den Trailer des 17. Schülerfilmfestivals NRW zu gestalten. -> Begründung
  • Der Preis der GEW-NRW dotiert mit € 200.- geht an "Farbenfroh" der Trickfilm AG am Mallinckrodt Gymnasium, Dortmund. -> Begründung
  • Der Preis des GEW-Ortsverbandes Haltern, Marl, Dorsten dotiert mit € 150.- geht an "Wort-Gewaltig" des Literaturkurses der Jahrgangsstufe 11 des Helmholz-Gymnasiums, Hilden. -> Begründung
  • Eine lobende Erwähnung geht  an "Ansichten des Krieges" von Schülern der Klasse 9a des Goethe-Gymnasiums, Essen. -> Begründung

Preisübergabe an die Macher von "Wort-Gewaltig"